Falls Hörgeräte kaputt gehen, ist das oft mit dramatischen Folgen für den Hörgeräteträger verbunden. Von einem Moment auf den anderen hört er plötzlich nichts mehr oder nur noch sehr wenig. Das Hörgerät muss dann manchmal zur Reparatur.

Reparaturwerkstatt

Hörsysteme sind Gebrauchsgegenstände, die großen Belastungen ausgesetzt sind: Der Verschleiß einzelner Teile ist also auch bei bester Pflege leider nicht zu verhindern. Als besondere Leistung bietet Ihnen iffland.hören. einen Reparaturservice in der hauseigenen Reparaturwerkstatt. Die erfahrenen Spezialisten unserer Werkstatt sind in der Lage, Fehler schnell zu erkennen und gegebenenfalls Reparaturen sicher durchzuführen. Sollte also einmal etwas mit Ihrem Hörsystem nicht in Ordnung sein, können Sie dieses direkt bei iffland.hören. von Fachleuten überprüfen und gegebenenfalls reparieren lassen.

Tipps für Hörgeräte-Pflege und Wartung

  1. Hörgeräte sollten beim Schwimmen, Duschen oder in der Saune abgenommen werden, da sie nicht Wasserdicht sind
  2. Ausschließlich spezielle Reinigungsprodukte, wie eine Reinigungsbürste zur Pflege verwenden und keine spitzen Gegenstände, wie Nadeln oder Scheren, die das Gerät beschädigen könnten
  3. Eine weiche Unterlage für die Pflege der Hörgeräte ist sinnvoll, um es vor Erschütterungen zu schützen
  4.  Die Verwendung einer Trockenbox ist zu empfehlen, um das Hörgerät täglich gründlich von Flüssigkeiten zu befreien 
  5. Weder Alkohol noch Wasser sollte zur Reinigung verwendet werden, da diese Flüssigkeiten dem Hörgerät schaden können.